Erfolgreiche Messewerbung

Auf einer Messe wird ein enormes Potenzial der gesuchten Zielgruppe und der Öffentlichkeit geschaffen. Die Messeplanung entscheidet letztlich, ob die Werbung und die Ausstellung ein gelungener Erfolg wurde.

Die Messe- und Standfirma führt durch Erfahrung und geschulte Mitarbeiter den Aussteller zum Erfolg einer Messe. Folgende Faktoren werden bei der Messeplanung berücksichtigt:

  • Definition der Messeziele
  • Analyse des Messemarktes und Zielgruppe
  • Bewertung und Potenziale
  • Definition des Budgets
  • Planung
  • Entscheidung
  • Organisation, Planung, Termine, Ressourcen
  • Umsetzungsphase
  • Durchführung Messe
  • Nachbearbeitung und Erfolgskontrolle

 

Bildquellenangabe: Domsen  / pixelio.de

Bildquellenangabe: Domsen / pixelio.de

Die Messeplanung ist A und O

Der Erfolg einer Messepräsenz wird durch eine professionelle Standgestaltung geprägt. Die Gestaltung des Standes ist natürlich auf Messen ein wichtiger Gesichtspunkt, denn der Messestand ist die Visitenkarte des Unternehmens und muss etwaige Kunden zusagen. Der Standdesigner entwirft für das einzelne Unternehmen ein einzigartiges Stand-Design und leitet den Kunden auf die Produkte, ohne von den bedeutenden Elementen abzulenken. Die Gestaltung eines Standes sollte anziehend wirken und bekommt durch die Anwendung von Mobiliar, Farben, Dekorationszubehör sowie der entsprechenden Inanspruchnahme von Lichteinflüssen, ein besonderes Flair.

Die Abteilung Messe-Technik entwickelt für diverse Anforderungen maßgeschneiderte Konzepte für den Medieneinsatz auf der Ausstellung. Die technische Realisierung dieser akustischen und sichtbaren Vorhaben erfordert ein hohes Maß an Konzentration für die richtige Abstimmung des Materials und des Personals, um alle Aspekte zu bündeln. Der Standbetreiber wird vorab mit den Ideen und den Vorbereitungen integriert. Dabei kommt auch moderne 3D-Technik zum Einsatz. Nach der Konzeptionsphase wird die Lieferung, fachmännische Installation und Systembetreuung vorgenommen. Genau nach dem Wunsch des Kunden und unter Berücksichtigung gesetzlicher Vorschriften.

Der Messestand als Aushängeschild des Unternehmens

Der Messestand sollte ein Unikat und parallel ein Flaggschiff des Unternehmens sein. Durch langjährige Erfahrung erfolgt die Bedruckung diverser Materialien. Bedruckte Textilien sollten bei keinem Messeteilnehmer fehlen. Idealerweise sind z.B. Kugelschreiber, Feuerzeuge oder Tragetaschen für die firmeneigene Werbung ein gutes Instrument, den Bekanntheitsgrad zu steigern. Für die Messe-Werbung kommen auch Banner, Flaggen, digital bedruckte oder geairbrushte Präsentationswände zum Einsatz.

Die passenden Werbemittel auf der Messe

Bildquellenangabe: fritz zühlke  / pixelio.de

Bildquellenangabe: fritz zühlke / pixelio.de

Eine Messe bietet nicht nur für Privatpersonen die Möglichkeit, sich über neue Produkte zu informieren oder sich beraten zu lassen. Auch zahlreiche Unternehmen stellen auf Messen aus, um neue Produkte zu präsentieren und das Unternehmen bekannter zu machen. Viele Messen haben sich nur auf die sogenannten Business-Kunden (B2B) spezialisiert. Damit der Marketing-Effekt auch nach der Ausstellung noch anhält, ist es üblich, verschiedene Werbegeschenke auf Messen zu verteilen oder zur kostenlosen Mitnahme anzubieten.

 

Welche Werbemöglichkeiten gibt es auf Messen?

Auf einer Messe bieten sich unterschiedliche Möglichkeiten für Werbung an. Dabei kann es sich um zum Beispiel um sogenannte Werbegeschenke handeln. Sehr beliebt sind bei den Werbemitten die Kugelschreiber oder andere Schreibgeräte. Die kleinteiligen Werbeartikel können einfach transportiert und verteilt werden. Auch finden diese auf der Kundenseite starkes Interesse, da ein Kugelschreiber oder Ähnliches immer gebraucht wird. Viele Unternehmen bieten die zum Kugelschreiber passenden Notizblöcke zur Mitnahme an. Aber auch Feuerzeuge sind als Werbeartikel oft sinnvoll. In der heutigen Welt der Technik werden auch immer öfter USB-Sticks angeboten, welche üblicherweise einen Speicher von ca. 4 – 8 GB besitzen. Eine etwas andere Art der Kundenwerbung sind Textilien wie z. B. T-Shirts, Mützen oder Softshell-Jacken, welche von einigen Unternehmen mit speziellem Aufdruck verschenkt werden.

All diese Produkte sind einheitlich gestaltet und mit dem Logo und Namen der Firma bedruckt. Der Begriff Werbemittel umfasst jedoch nicht nur die sogenannten „Giveaways“, also Werbegeschenke, sondern auch Banner, Plakate oder Werbetafeln, wie sie nicht selten auf Messen gesehen werden, zählen zur Werbung eines Unternehmens. Der Messestand wird dadurch auffälliger und somit von mehr Kunden besucht.